Bioenergiedörfer Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

 

Presse und News

05.07.17

Wärmenetze 4.0: Förderung von Modellvorhaben durch das BMWi

Mit der Förderung von „Modellvorhaben Wärmenetzsysteme 4.0“ führt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ab dem 1. Juli 2017 eine systemische Förderung im Bereich der Wärmeinfrastruktur ein, mit der nicht nur einzelne Technologien und Komponenten, sondern Gesamtsysteme gefördert werden. Wärmenetze der 4. Generation zeichnen sich durch hohe Anteile erneuerbarer Energien, die effiziente Nutzung von Abwärme und ein deutlich niedrigeres Temperaturniveau im Vergleich zu herkömmlichen Wärmenetzen aus. Dies minimiert die Wärmeverluste, steigert die Effizienz und erleichtert den Umstieg auf Erneuerbare Energien in der Nah- und Fernwärmeversorgung. Solche Systeme können durch die Kombination von Wärmepumpen und saisonalen Großwärmespeichern zusätzliche Flexibilität für den Strommarkt bereitstellen und bieten die Chance, nur schwer dämmbare Gebäudebestände mit hohen Anteilen CO2-armer Wärme zu versorgen.

Gefördert werden zunächst Machbarkeitsstudien mit bis zu 60 Prozent sowie in einem zweiten Schritt die Realisierung eines Wärmenetzsystems 4.0 mit bis zu 50 Prozent der förderfähigen Vorhabenkosten. Die Förderung kann beantragt werden beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA). Weitere Informationen dazu stellt das BAFA in Kürze unter www.bafa.de bereit.

Ein Wärmenetzsystem 4.0 im Sinne dieser Förderbekanntmachung umfasst die Wärmequellen, Wärmenetzleitungen, Wärmespeicher, Anpassung der Wärmesenken und die erforderliche Mess-, Regelungs- und Steuerungstechnik sowie optional auch Sektorkopplungs-(power-to-x)-Anlagen. Das Wärmenetzsystem muss mindestens einen Anteil erneuerbarer Energien und Abwärme an der jährlichen Wärmeeinspeisung von 50 % erreichen. Maximal die Hälfte des Anteils darf durch Biomasse bereitgestellt werden.  Für fossile Energie gilt ein Höchstanteil von 10 % an der jährlichen Wärmeeinspeisung, die nicht durch KWK-Anlagen eingespeist wird. Für weiterführende Informationen wird auf die Bekanntmachung zur Förderung des Modellvorhaben Wärmenetzsysteme 4.0 verwiesen.

Pressekontakt:
Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V.
Dr. Hermann Hansen
Tel.: +49 3843 6930-116, -199
Mail: h.hansen(bei)fnr.de

News 2017-40

Karte

Bundeswettbewerb Bioenergie-Kommunen 2016
zur Anmeldung als Bioenergiedorf